Dank für grosse Leistung

Zum Rücktritt von Kantonsrätin Ursula Weibel-Ehrbar

Die FDP Waldstatt hat mit Bedauern vom Rücktritt der Kantonsrätin Ursula Weibel
Kenntnis genommen. Bereits an dieser Stelle dankt ihr die FDP herzlich für die
hervorragende Arbeit und ihren grossen Einsatz, welchen sie als Kantonsrätin
und Fraktionspräsidentin geleistet hat. Unermüdlich, mit viel Geduld und grossem
Engagement hat sich Ursula Weibel in den vergangenen fünfzehn Jahren für den
Kanton und seine Bürgerinnen und Bürger eingesetzt. Dies gilt jedoch nicht nur
für die kantonale, sondern auch für die kommunale Ebene. Ursula Weibel stand
als Gemeinderätin in den Jahren 1990 bis 1998 dem Ressort «Soziales» vor.

 

Im Rahmen der Ersatzwahl ist es das erste Ziel der FDP Waldstatt den vakanten
Sitz erneut mit einer kompetenten Persönlichkeit zu besetzen.